FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR ALLEINERZIEHENDE

Im Sommer 2015 hat die Bundesregierung die Erhöhung verschiedener familienpolitischer Leistungen beschlossen. Hier ein Überblick, ab wann
Eltern mit welchen Erhöhungen rechnen dürfen.

Steuerlicher Grundfreibetrag:
Wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 von 8.354 Euro auf 8.472 Euro erhöht. 2016 folgt eine weitere Erhöhung auf 8.652 Euro.

Kinderfreibetrag:
Steigt ab 2015 auf 4.512 Euro und ab 2016 auf 4.608 Euro.

Wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 um monatlich 4 Euro je Kind erhöht und ab 2016 um weitere 2 Euro.


Kinderzuschlag:

Wird ab dem 1. Juli 2016 um 20 Euro auf 160 Euro pro Monat erhöht.


Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende:

Wird rückwirkend zum 1. Januar 2015 um 600 Euro auf 1.908 Euro angehoben. Neu eingeführt wird ab 2015 ein
zusätzlicher Beitrag mit 240 Euro für das zweite und jedes weitere Kind.


Unterhaltsvorschuss:

Die monatlichen Sätze erhöhen sich ab 2015 für Kinder bis 5 Jahre auf 140 Euro, für Kinder von 6 bis 11 auf 188 Euro.
2016 kommt es zu einer weiteren Erhöhung auf 145 Euro beziehungsweise 194 Euro.

VAMV Landesverband Baden-Württemberg

Aktuelles 6. August 2015